Pirat Holz ist ein Holz - Importeur, der mit revolutionären Preisen und reellen Qualitäten den eingefahrenen Teakmarkt in Deutschland und den Niederlanden erfrischen möchte. Alle unsere Hölzer sind aus Plantagen, die im Wege einer pfleglichen Durchforstung aus Aufforstungen gewonnen werden. Die fachliche Unterstützung wird hierbei von Fachkräften gewährt, die in Deuschland ausgebildet wurden. Ziel ist die Walderhaltung, nachhaltige Waldbewirtschaftung, weitere Aufforstung und Erzeugung und Vermarktung von Holz- und Forstprodukten.


Vor ca. 60 Jahren hat die Rockefeller Stiftung eine sehr ausführliche Bodenanalyse in Ecuador durchgeführt und ist zu dem Schluss gekommen, dass die Erde, Klima und alle anderen Bedingungen im ecuatorianischen Flachland, 120 bis 180 km nördlich von Guayaquil, ideale Bedingungen für Teakholz bietet.
Man kaufte Land und importierte Teaksamen aus Indien und Tailand(Tectona Grandis )
 
Schon am Anfang sah man, dass es ein voller Erfolg werden würde. Es wurden mehr Samen herbei geschafft, die an Nachbarn und andere Farmer verkauft und verschenkt wurden, da diese nicht nur Viehzucht, Kakao, Bananen und Kaffee anbauen wollten. Der Erfolg brachte immer mehr Farmer dazu kleinere Teakplantagen anzulegen. So ist "Wald" aus Ackerland entstanden.

Selbst heute noch kann man ab und zu Bäume dieser ersten Generation (50-60 jahre alt ) sehen.

 Die Arbeit des Sägens und Fräsens bleibt im Lande. Es ist kein Plündern der Rohstoffe durch die Industrieländer. Es kann jederzeit ein Ursprungszeugnis angefordert werden.
Teakparkett ist extrem strapazierfähig. Im Schiffsbau wird Teak für das hochbelastete Deck verwendet, wo es ständig der Sonne, dem Salz- und Regenwasser, sowie größten mechanischen Belastungen ausgesetzt ist. Durch seinen hohen Ölgehalt ist es nicht erforderlich, die Oberfläche mit Lacken zu verschließen. Es reicht völlig, den Boden ab und zu einmal einzuölen
.

Für den Außenbereich bieten wir auch Bretter in Teak an, die sich hervorragend für den Ausbau von Terrassen und Balkonen eignen. Die Lebensdauer von Teak im Außenbereich ist um ein vielfaches höher als bei den üblicherweise verwendeten Hölzern. Man rechnet im Schiffsbau mit einer Haltbarkeit von weit über 25 Jahren. Diese Haltbarkeit sollte für sich sprechen!